Scandi-Style Outfit Guide

Minimalistisch zurückhaltend aber dennoch extravagant und extrem edgy. Außerdem super funktional und bequem. Kaum jemand schafft es, diese Gegensätze so harmonisch und spielerisch leicht zu kombinieren, wie die Skandis – aus Dänemark, Schweden und Norwegen. Die Looks der Skandinavierinnen und Skandinavier begeistert seit einigen Jahren auf internationalen Fashion Weeks und hat sich vom Hohen Norden aus in der ganzen Welt zu einem eigenen Modestil etabliert. Doch was ist der Scandi Style und wie funktioniert er eigentlich? Wir verraten dir die Dos und Donts zum Tragen skandinavischer Mode, die Styling-Regeln der SkandinavierInnen, wie sie sich warum kleiden und welche skandinavischen Mode-Marken das Spiel mit den Gegensätzen besonders gekonnt umsetzen.

 

Regel Nr. 1: Bewegungsfreiheit und Funktionalität

Da die SkandinavierInnen im Alltag meist auf ihr Fahrrad angewiesen sind, sind ihre Outfits funktional und bieten eine perfekte Bewegungsfreiheit. Aber aufgepasst: Funktional bedeutet nicht gleich sportlich. Je nach Anlass trägt man zum Fahrradfahren in Skandinavien gerne auch Kleid, Mantel, Rock oder High-Heels. Für Radfahr-Anfänger empfehlen wir jedoch Sneaker, denn die skandinavische Art des Fahrradfahrens will gelernt sein. Unser Tipp: Ein cooles Paar (Leder-)Sneaker von Arkk Copenhagen. Das dänische Label verbindet hochwertige Schnitte aus der internationalen Streetwear-Szene mit nordischer Handwerkskunst und skandinavischem Design.

 

 

Scandi-Look Sneaker


Regel Nr. 2: Scandi-Look = Mode, bei der Weniger Mehr ist

Getreu dem Motto ‘Weniger ist mehr’ zeichnet sich der Scandi-Look durch das bewusste Setzen einzelner, weniger Akzente aus. Elegante, minimalistische aber dennoch funktionale Accessoires wie Uhren und Sonnenbrillen runden den skandinavischen Look ab und sind trotz ihres oft schlichten Designs ein echter Hingucker. Mit Sonnenbrillen-Designs der dänischen Marken MessyWeekend oder Jamie Looks bewegst du dich mit deinem Outfit auf jeden Fall in eine nordische Richtung. Außerdem lässt sich der skandinavische Look mit einer eleganten aber dennoch schlichten Armbanduhr von Nordgreen aufwerten. Daher unser Favorit: Das Philosopher Modell mit silbernem Mesharmband (Mehr erfahren).

 

Danish Designer Watches

Geht es um Accessoires, legt man in Skandinavien – unschwer vorstellbar – Wert auf Akzente, die nicht zu schwer oder aufdringlich wirken. Daher fällt die Wahl beim Stylen nach Scandi Style oft auf schlichte Design-Blickfänger, die das Outfit komplimentieren statt es zu übertrumpfen. Beim Scandi spielen hier Trends keine so große Rolle, wie das Einsetzen ausgewählter, praktischer und im Style der Zeitlosigkeit hochwertiger Accessoires. Unterschätzt in Punkto Accesoires für den Scandi Style daher also nie die besondere Macht einer simplen, schönen Armbanduhr.

Das Nordgreen Sortiment liefert hier genau die richtigen Pieces und trifft dabei zweifelsfrei jeden Geschmack. Die Uhren sind durch und durch personalisierbar und kommen in einer großen Palette Farben, Größen und Materialien. Leder oder auch vegane Imitats-Armbänder in schwarz, braun, grau oder bunten Tönen, oder wenn's mal etwas schicker sein darf ein mehrgliedriges oder Mesh Armband aus Edelstahl, passend zur Uhr, in Anthrazit, silber, rosé oder gold. Kombinieren kann man die Uhren mit jeder Laune und jedem Outfit, egal ob chic oder schlicht, für Alltag oder Abenteuer, zum Kleid oder zur Jeans.

Zur Auswahl stehen folgende Modelle:

  • Der Unisex Klassiker: die Native
  • Der iF-Design Award Gewinner: der Philosopher
  • Der preisgekrönte Chronograph: der Pioneer
  • das erste exklusive Frauenmodell: die Infinity
  • der Neuzuwachs: die eklektische Unika

 

    Regel Nr. 3: Qualität statt Quantität

    Passend zum nachhaltigen Lifestyle legt man im hohen Norden auch in Sachen Mode viel Wert auf den Stil, die Langlebigkeit und Qualität der Kleidung. Beliebt sind die vielseitig kombinierbaren, schlichten Basics, und flexible Schnitte, die zu verschiedenen Anlässen mit unterschiedlichen Teilen, als unterschiedliche Looks getragen werden können. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern spart auch noch Platz im Kleiderschrank. Unsere Lieblinge: die zeitlos und nachhaltig hergestellten Basics der Marke Organic Basic – die Teile in Paarung mit schönen Schuhen aus Leder, dezentem Schmuck und anderen Accessoires hat man hier perfekt, lässig, im Handumdrehen den Scandi Style. Mode muss nicht over-the-top sein um chic zu sein. Eleganz beruht oftmals auf dem Talent, auf viel Schnickschnack zu verzichten.

     

    Nordischer Look


    Regel Nr. 4: Oversize

    Einhergehend mit Regel Nr. 1 setzen SkandinavierInnen bei ihrem Style auf Oversize. Egal ob großes Shirt, Blazer, Jeansjacke, Mantel oder Pullover, Frauen im hohen Norden lieben es, sich oft im oversized Style zu kleiden. So bieten die Kleidungsstücke nicht nur ausreichend Bewegungsfreiheit, sondern verleihen dem Look zugleich eine coole, maskuline Note. Hochwertige, perfekte Teile für den gelungenen Oversize-Look kannst du mitsamt den Schuhen und anderen ergänzenden, schlichten Basics zum Beispiel beim Scandi Style Go-To Samsøe & Samsøe finden. So macht man in der Hauptstadt von Dänemark, Kopenhagen, in Stockholm, Schweden oder Oslo, Norwegen auf jeden Fall einen guten Eindruck.

     

    Skandinavische Mode


    Regel Nr. 5: Statt eintönig, clean ist der Sommer bunt gemustert

    So eintönig, zeitlos und clean der skandinavische Stil im Winter aussehen mag, mit viel beige, grau, schwarz, so bunt gemustert und lässig, luftig, leicht ist er im Sommer. Sobald die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg durch die sonst dicke Wolkenschicht in Kopenhagen, Stockholm oder Oslo finden, erstrahlt der Scandi-Look in einem neuen Glanz. Getragen werden Kleider und Röcke jeglicher Form und Farbe, aus jedwedem Material. Besonders beliebt bei Frauen: schlichte Jeans, Wickelkleider und Midi-Röcke, bunte oder gedeckte Farben, gerne auch mit Muster, wie zum Beispiel von der Marke Boii. Dazu kombiniert die skandinavische Frau bequeme, casual Sneaker, die den Look nicht nur alltagstauglich sondern vor allem praktisch für's Fahrrad machen.

     

    Designer Watches

     

    Alles in allem kann man an dieser Stelle wohl mal festhalten, dass die Skandi Ästhetik schon fast eher Lebensgefühl als Trend ist. Trends sind nämlich für gewöhnlich nur zeitlich begrenzt. Doch das Lieben und Stylen der eigenen Outfits nach genau nach minimalistischem Prinzip ist perfekt für jedes Alter, jede Jahrhundert. Ein Mix an Materialien, ganz gleich ihrer Farbe, spricht schon für eine besondere Sensibilität zu Fashion. Dänische, schwedische oder norwegische Leute wissen das schon. Damit kannst du dich hier oben echt sehen lassen. Dass es dann hier etwas kälter und die Mode teils weniger bunt ist, als im Süden Europas, muss man dann wohl oder übel akzeptieren.

    Du kannst uns wissen lassen, wie du deinen skandinavischen Look stylst. Teile deine Outfits oder Tipps gerne über unsere Facebook Seite, mit einem Post auf Instagram oder gleich hier als Kommentar und denk an unsere Ratschläge bei deiner nächsten Shopping Tour. 

    Besuche unsere Partnerseiten

    Welcome to Nordgreen

    You are currently shopping in

    • Free express delivery and returns
    • Pay in your local currency

    Payment methods