Sustainability Initiatives Banner desktop.jpg

Unsere soziale und ökologische Verantwortung

Unsere soziale Und ökologische Verantwortung In den skandinavischen Ländern folgt Design seit jeher der Tradition Produkte zu erschaffen, die dem Nutzer funktionalen Komfort bieten aber ebenso ästhetisch ansprechend sind. Wir glauben, dass das Aufrechterhalten dieser Werte mit einer natürlichen Verantwortung gegenüber unserer Gemeinschaft und Umwelt einhergeht. Was wir gestern getan haben versuchen wir heute und morgen stetig besser zu machen, um nachfolgenden Generationen eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Wir arbeiten daran, die beste Alternative dazu zu sein, gar keine Uhr zu tragen. Es ist unsere Vision eine nachhaltige Uhrenmarke zu schaffen, die dein Bild von Uhren verändert.

Sustainability Initiatives Block 1.jpg

Zusammenarbeit mit NGOs

Unsere nachhaltigen Initiativen In lokalen Märkten

Zusammenarbeit mit NGOs

Unsere nachhaltigen Initiativen In lokalen Märkten

In unseren regionalen Märkten vertreten wir unsere Werte durch die Zusammenarbeit mit lokalen NGO Partnern. So unterstützen wir weltweit dringende Themen durch unsere vierteljährlichen CSR Kampagnen. Gemeinsam mit Social Bite UK und Second Harvest Japan konnten wir so während unserer Weihnachtskampagne 2019 8.966 Mahlzeiten für bedürftige Personen bereitstellen.

Wir haben Spenden für ThanksGive in Südkorea gesammelt, um benachteiligten Kindern Bücher zur Verfügung zu stellen. In Japan haben wir uns mit Second Harvest zusammengetan, deren Tafeleinrichtung Menschen hilft, die nur beschränkten Zugang zu einer ausgewogener Ernährung haben. Darüber hinaus haben wir einen Beitrag zur Wiederaufforstung in Australien geleistet, wo verheerende Buschfeuer mehr als fünf Millionen Hektar Wald zerstört haben.

Unser Giving Back Programm

+ 6,500 Monate

hochwertige Bildung

+ 23.200 Monate

sauberes Trinkwasser

+ 742.000qm

Regenwald geschützt

+ 9,950 Mahlzeiten

ausgegeben

Unser Giving Back Programm

Im Zuge unseres anhaltenden Giving Back Programms haben wir Beiträge zu verschiedenen NGOs geleistet. Dazu zählt Pratham UK, mit denen wir 6.500 Monate hochwertige Bildung für Kinder in Indien ermöglichen konnten. Gemeinsam mit Water for Good konnten wir 23.200 Monate Trinkwasserzugang in der Zentralafrikanischen Republik bereitstellen. In Südamerika haben wir mit Cool Earth 740.000 Quadratmeter Regenwald vor der Abholzung bewahren können.

Zusätzlich zur Kooperation mit unseren Langzeitpartnern konnten wir während unserer Weihnachts-Giving Back Kampagne gemeinsam mit Second Harvest Japan sowie Social Bite UK mehr als 9.950 Mahlzeiten bereitstellen.

Unser Team

Während gerade einmal ein Viertel unseres Teams Dänisch ist, kommen die restlichen drei Viertel von überall aus der Welt – von Asien bis Amerika. Dies führt zu einem vielfältigen Team von Mitarbeitern, die gegenseitig respektvoll miteinander umgehen.

Umweltausgleich

Es ist unser Ziel jeden Aspekt entlang unserer gesamten Lieferkette CO²-neutral zu gestalten. Durch das Pflanzen von Bäumen im südamerikanischen Regenwald arbeiten wir bereits daran unsere Emissionen auszugleichen. Die Beteiligung unserer Kunden ist im Rahmen unseres Giving-Back-Programms ein wichtiger Bestandteil, um unseren ökologischen Fußabdruck in Zusammenarbeit mit globalen NGO-Partnern so klein wie möglich zu halten.

Der Onlinehandel produziert im Vergleich zum stationären Handel einen geringeren ökologischen Fußabdruck. Der Unterschied macht hierbei etwa 30 % aus. Wir haben unsere Website benutzerfreundlich gestaltet, sodass Kunden einkaufen können als wären sie persönlich vor Ort.

Durch das Pflanzen von tausenden Bäumen zum Ausgleich unserer Emissionen ist unser Büro in Kopenhagen vollständig CO2-neutral. Wir ermutigen unsere Mitarbeiter mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit zu kommen. Wir versuchen die Umwelt stets im Hinterkopf zu behalten, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern - im Büro wie auch Zuhause.

Durch unseren Versandpartner Flexport LCL arbeiten wir daran den ökologischen Fußabdruck auszugleichen, der durch unsere Versandlogistik entsteht. Flexport berechnet Kunden eine bestimmte Summe pro ausgestoßener Tonne CO2. 100 % dieses Geldes geht an Carbonfund.org, eine NGO mit der Mission Klimafolgen zu reduzieren und auszugleichen, um den Wandel zu einer sauberen Energiezukunft zu beschleunigen. Unsere Zusammenarbeit mit Flexport und Carbonfund.org gleicht die Umweltauswirkungen aus, die durch den Transport von Kundenbestellungen entstehen. Wir unterstützen damit Initiativen, die sich gegen den Klimawandel einsetzen und Bildungsprogramme über erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Waldwirtschaft aufbauen.

Wir zählen zu den 30% der Dänen, die ihren Energiebedarf mit Windkraft decken. Unser Strom kommt zu 100% von Windturbinen. Darüber hinaus benutzen wir LED-Licht und Energy Star-zertifizierte Küchengeräte in unseren Büros.

In unserem Office streben wir Zero Waste an. Unser Büropapier ist 100% recycelt. Wir recyceln Glas, Aluminium, Plastik und Papierabfall. Unser Ziel ist es eine Recyclingrate von 100 % zu erreichen, indem wir Büromaterial und Produkte mit minimaler Verpackung kaufen, die recyclebar sind und aus kompostierbaren Materialien bestehen.

Wir verwenden umweltverträgliche Reinigungsmittel, 100% Recyclingpapier, ein nachhaltiges Büro sowie gesunde Snacks und Mahlzeiten. Damit streben wir an unseren Konsum zu minimieren und die Verwendung von schädlichen Chemikalien und Produkten zu verringern.

Qualität + Langlebigkeit = Nachhaltigkeit

In einer Zeit, in der wir die Auswirkungen von Materialbeschaffung und Produkttransport nachverfolgen können, ist Nachhaltigkeit ein anhaltender Prozess. Es ist unser Ziel Uhren zu produzieren, die den höchstmöglichen Qualitätsstandards entsprechen, um damit langlebige Produkte zu erschaffen. Das Produzieren von Produkten, die nicht entsorgt oder ersetzt werden sind der effektivste Ansatz für Nachhaltigkeit.

Unsere Produkte werden von einer dänisch-geführten Fabrik in China produziert. Das Werk hat exzellente Arbeitsbedingungen, basierend auf dänischen Regelungen.

Im Gegensatz zu unserem Standard ist es eine übliche Industriepraxis ein luxuriöses Feeling zu erzeugen, indem giftiger Schaum verwendet wird, der sehr schädlich für die Umwelt ist.

Es ist essentiell für uns, unsere Kunden in unsere nachhaltigen Maßnahmen miteinzubeziehen. Wir bieten einen Jutebeutel aus 100 % recycelten Materialien an – 96 % recycelte Baumwolle und 4 % PET (Polyethylenterephthalat). Damit können unsere Kunden verantwortungsbewusst einkaufen – egal wo sie gerade sind.

Unsere veganen Lederarmbänder werden aus einem Gemisch aus Polyester und Baumwolle erzeugt. Wir respektieren die Wünsche all unserer Kunden und haben daher diese Alternative zu herkömmlichem Leder eingeführt. Für uns bedeutet das eine weitere Möglichkeit verantwortungsbewusste Materialbeschaffung und die gewohnte hohe Qualität unserer anderen Produkte zu gewährleisten

Sustainability Initiatives Block 2.jpg

Für uns hört es hier nicht auf

Für uns hört es hier nicht auf

Unser Einsatz für unsere globale Gemeinschaft und unseren Planeten endet nicht mit unseren aktuellen Initiativen und Partnerschaften. Uns ist bewusst, dass mehr nötig ist, um die Auswirkungen unseres ökologischen Fußabdrucks auszugleichen.

Unsere künftigen Initiativen reichen von einem Wechsel zu vollständig recycelten Verpackungsmaterialien hin zu einem 100 % papierlosen Büro, zum Beispiel durch die Digitalisierung von Bedienungsanleitungen. Darüber hinaus werden wir unsere Produktherstellung auf noch langlebigere Materialien umstellen, um die Nachhaltigkeit unserer Produkte weiter zu erhöhen. Wir erarbeiten Initiativen, um die Herausforderungen unserer Gemeinschaft zu lösen. Wir ermutigen unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner an unseren Giving Back Maßnahmen teilzunehmen und selbst ähnliche Praktiken an den Tag zu legen.

Welcome to Nordgreen

You are currently shopping in

  • Free express delivery and returns
  • Pay in your local currency

Payment methods